Geschichten erzählen über die Betreuung anderer

Posted Posted in Social Support

Von Irina Todorova, Health Psychology Research Center in Sofia, Bulgarien   Die Betreuung älter werdenden Angehörigen, die sich vielleicht in gebrechlicher Verfassung befinden, kann eine komplizierte und verwirrende Erfahrung sein, die sowohl erfreulich als auch frustrierend sein kann. Die medizinische Wissenschaft hilft den Menschen, länger und gesünder zu leben und kann in einigen Fällen den […]

Motivation und die ersten Schritte in Richtung körperliche Aktivität

Posted Posted in Goal setting, Motivation, Self-regulation

Von Keegan Knittle, University of Helsinki, Finnland Folgend  eine gängige Geschichte aus der Grundversorgung: Eine Person, die eindeutig von mehr körperlicher Aktivität profitieren würde, kommt in die Klinik. Wir besprechen ihre körperliche (In)Aktivität und am Ende sagt die Person, dass sie einfach nicht motiviert ist, sich zu ändern. Was soll der Arzt/die Ärztin nun tun? […]

Interventionen der Positiven Psychologie bei der Arbeit

Posted Posted in Intervention design, Interventions

Von Alexandra Michel, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Deutschland and Annekatrin Hoppe, Humboldt Universität zu Berlin, Deutschland Angestellte Personen verbringen einen Großteil ihrer Wachzeit bei der Arbeit. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Reduzierung der Anforderungen und die Erhöhung der Ressourcen (z.B. Autonomie, soziale Unterstützung, Selbstwirksamkeit) am Arbeitsplatz wichtig sind, um die Vereinbarkeit von […]

Was geschieht mit den Medikamenten zu hause?

Posted Posted in Medication adherence

Von Kerry Chamberlain, Massey University, Auckland, New Zealand Was machen Personen mit den Medikamenten, wenn sie ihr Zuhause betreten? Überraschenderweise gibt es nur limitierte Forschung, die diese Fragestellung zu beantworten versuchte. Sie ist jedoch sehr wichtig, denn die meisten Medikamente werden zu Hause nur unter der Kontrolle des Konsumenten oder der Konsumentin eingenommen. Verschreibungspflichtige Medikamente […]

Wie setzt man Ziele, die funktionieren?

Posted Posted in Goal setting, Planning

Von Tracy Epton, Universität von Manchester, Vereinigtes Königreich   Zielsetzung ist eine beliebte Technik   Es gibt viele verschiedene Techniken, die verwendet werden können, um das Verhalten zu verändern (93 gemäß einer kürzlich erschienen Liste!). Zielsetzung ist eine bekannte Technik, welche von den meisten Menschen schon einmal benutzt wurde. Zielsetzung wird von Wohltätigkeitsorganisationen verwendet (z.B. […]

Mehr Bewegung, weniger Sitzen am Arbeitsplatz: Lasst uns nicht im Sitzen darüber sprechen

Posted Posted in Interventions, Social Support

Von Stuart Biddle, University of Southern Queensland, Australien   Ich schreibe diesen Blog am Valentinstag! Die australische Organisation für Gesundheitsförderung, Bluearth, hat einige amüsante Videos produziert, welche Sie dazu ermutigen sollen, Ihren Stuhl weniger zu nutzen, indem Sie mit ihrem Stuhl “Schluss machen” (so wie man sich von seinem Partner oder seiner Partnerin trennt, siehe […]

Willenskraft gegen ungesunde Versuchungen – Spoiler Alert – normalerweise verliert die Willenskraft

Posted Posted in Automaticity, Habit

Von Amanda Rebar, Central Queensland University, Australien Forschungsergebnisse, die zeigen, dass sich Menschen nicht immer so verhalten, wie es für ihre langfristige Gesundheit am besten wäre, überraschen nicht sonderlich. Zum Beispiel ist den meisten Menschen bewusst, dass Bewegung ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit gut tut, aber vergleichsweise trainieren bedeutend weniger Menschen regelmässig. Wenn eine Person […]

Nutzen Sie ihre Vorstellungskraft: Die Nutzung der Kraft von mentalen Bildern bei der Gesundheitsverhaltensänderung

Posted Posted in If-Then Plans, Interventions, Mental Imagery, Planning

Martin S. Hagger, Curtin University, Australia und University of Jyväskylä, Finland und Dominic Conroy, Birkbeck University of London, UK   Was ist die mentale Vorstellung? Menschen können sich meistens ziemlich gut Dinge vorstellen. Beispielsweise spielen sie oft zukünftige Handlungen oder Szenarien in ihren Gedanken durch oder tagträumen über fantasiereiche Möglichkeiten. Diese imaginierten Situationen sind oft […]

Die Macht der Planung

Posted Posted in If-Then Plans, Planning

Peter M. Gollwitzer, New York University Jeder hat schlechte Gewohnheiten. Man isst einen Snack wenn man gestresst ist oder man trinkt zu viel Alkohol, wenn man mit Freunden entspannt. Man setzt sich selbst unnötig unter Stress, in dem man sich von sozialen Medien von dringenden Projektarbeiten abbringen lässt, oder in dem man sich in unnötige […]

Fear is a bad counsellor

Angst ist ein schlechter Ratgeber

Posted Posted in Fear, Incentives

Dr. Gjalt-Jorn Peters, Open University, Niederlande Furcht-Appelle sind eine häufig verwendete Strategie, um Verhalten zu verändern. Beispiele dafür sind die bedrohenden und furchterregenden Bilder und Nachrichten, die auf Tabakverpackungen präsent sind. Aber auch Kampagnen, die den Einsatz von Sicherheitsgurten fördern oder den (schädlichen) Substanzgebrauch reduzieren wollen, verwenden furchterregende Nachrichten. Trotz der Beliebtheit und der weit […]