Essbar oder nicht essbar, das ist die Frage: Wie können Gesundheitspsychologinnen und Gesundheitspsychologen den Menschen in Bezug auf Lebensmittelsicherheit helfen?

Posted Posted in Automaticity, Habit, Self-efficacy

Von Barbara Mullan, Curtin Universität, Australien Das Ausmass des Problems Jedes Jahr erkrankt weltweit einer von 10 Menschen (ca. 600 Millionen Menschen) nach dem Verzehr verseuchter Lebensmittel und bis zu 420.000 Menschen sterben daran. Es gibt es grosse geographische Unterschiede darin, wo diese Fälle auftreten. Afrika, Südostasien und das östliche Mittelmeer weisen die höchste Belastung […]

Willenskraft gegen ungesunde Versuchungen – Spoiler Alert – normalerweise verliert die Willenskraft

Posted Posted in Automaticity, Habit

Von Amanda Rebar, Central Queensland University, Australien Forschungsergebnisse, die zeigen, dass sich Menschen nicht immer so verhalten, wie es für ihre langfristige Gesundheit am besten wäre, überraschen nicht sonderlich. Zum Beispiel ist den meisten Menschen bewusst, dass Bewegung ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit gut tut, aber vergleichsweise trainieren bedeutend weniger Menschen regelmässig. Wenn eine Person […]

Sich etwas zur Gewohnheit machen: Die Wissenschaft der Gewohnheitsbildung angewandt auf das wahre Leben

Posted Leave a commentPosted in Automaticity, Habit

By Benjamin Gardner, King’s College London Was ist eine „Gewohnheit“? Warum essen wir Popcorn, während wir Filme gucken? Die Antwort besteht darin, dass Popcorn essen, für die meisten von uns, eine gewohnheitsbasierte Reaktion auf das Film gucken darstellt. Psycholog*innen definieren „gewohnheitsbasierte“ Verhalten als Handlung, welche aufgrund einer erlernten Verknüpfungen zwischen Situation (Kino) und Reaktion (Popcorn […]